Sommerzeit - Zeckenzeit
 Zecken können im gesamten Bundesgebiet mit dem Erreger der Lyme-Borreliose infiziert sein und das Bakterium auf den Menschen übertragen.
 
Die Infektion ist im Frühstadium gut behandelbar und verläuft vielfach gutartig.
 
Eine gute Möglichkeit der Frühdiagnostik bietet das neue Laborverfahren Borrelien-Elispot, welches Borrelien im Blut bereits nach 3-5 Tagen nachweisen kann.
 
Zur Früherkennung ist die Untersuchung der entfernten Zecke ebenfalls hilfreich. Im Labor kann festgestellt werden, ob die Zecke mit Borrelien infiziert war. Wichtig! Ein Nachweis ist nicht gleichbedeutend mit der Infektion des Menschen, kann aber die Entscheidung über die weitere Therapie erleichtern.